Wie Sie Nylonstrümpfe richtig anziehen

Zum Navigationsmenü

So streifen Sie den Nylonstrumpf richtig über's Bein

Echte Nylonstrümpfe anziehen Echte Nylonstrümpfe sind auch viele Jahrzehnte nach ihrer Einführung noch ein echter Blickfang und werden gerne zu Anlässen, an denen eine elegante Garderobe gefordert ist, angezogen. aber auch sehr empfindlich. Der zarte Stoff hat aber auch einen großen Nachteil: Wer Nylons nicht wie rohe Eier behandelt, fängt sich ganz schnell eine fiese Laufmasche ein. Damit Sie so lange wie möglich Spaß an dem edlen Beinkleid haben, sollten Sie unsere Tipps für das richtige Anziehen von echten Nylons berücksichtigen. Ein echter Nylonstrumpf verhält sich nämlich anders als ein halterloser oder eine Strumpfhose und kostet oft ein Vielfaches. Von der nur schlechten Verfügbarkeit in Deutschland ganz zu schweigen.

Stoffhandschuhe und viel Gefühl

Nachdem Sie Ihre neuen Nylons aus der Verpackung geholt haben, werden Sie schnell feststellen, dass der Stoff hauchdünn und sehr fragil ist. Zudem gibt er nicht nach, da er im Gegensatz zu herkömmlichen Strümpfen und Strumpfhosen keinen Stretch-Anteil enthält. Bevor Sie die Nylons in zum Anziehen in die Hand nehmen, sollten Sie sich Stoffhandschuhe (hier reichen ganz einfache aus der Drogerie) überziehen. Damit verhindern Sie, dass Sie mit kleinen, rauen Stellen an Haut oder Nägeln an dem sehr empfindlichen Gewebe hängen bleiben und Laufmaschen ziehen. Auch bei Ihren Füßen sollten Sie darauf achten, dass an den Zehen und Zehennägeln keine rauen Stellen zu finden sind. Um sicher zu gehen, sollten Sie Ihre Nägel vor dem Anziehen der Strümpfe feilen und bei der Gelegenheit auch neu lackieren, wodruch Unebenheiten ausgeglichen werden.

Strumpf von oben nach unten aufraffen

Ist der Strumpfgürtel angelegt und die Handschuhe angezogen, raffen Sie die Nylons von oben nach unten auf und schlüpfen Sie mit den Zehen in den Fußteil. Handelt es sich um einen RHT Nylonstrumpf, rücken Sie die Ferse zurecht. Bei Nahtstrümpfen müssen Sie die Naht gerade an der Beinrückseite positionieren. Danach ziehen sie den Strumpf in gleichmäßigen Bewegung bis zum Knie und dann bis zum Oberschenkel. Ziehen Sie dabei nicht zu fest, da Nylon schnell reißen kann. Bevor Sie die Strümpfe am Strumpfhalter befestigen, können Sie vor einem Spiegel kontrollieren, ob die Naht auch korrekt in der Mitte sitzt und nachjustieren. Wenn Sie unsere Tipps beim Anziehen berücksichtigen, werden Sie lange Freude an Ihren Strümpfen haben. Ein Wort noch zur Pflege echter Nylonstrümpfe: Waschen Sie Nylons nur in einem Wäschesäckchen und am besten auch nur von Hand! Trocknen Sie Ihre Strümpfe niemals auf einem heißen Heizkörper, sondern nur an der Luft auf einer Leine!


Strümpfe kaufen:
Halterlose Strümpfe von Wilox
Neu im Test:
Kaufempfehlung:
© Pixelcut New Media - Alle Texte und durch uns erstellte Grafiken unterliegen unserem Copyright.
Bei mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links.
Impressum & Datenschutz